Realeyes - Leben ohne Sehhilfe

Augenlaser-OP/©Gregg Thorne

Augenklinik Theresienhöhe/©Gregg Thorne

REALEYES Augenklinik Theresienhöhe
Theresienhöhe 12
80339 München sowie zwei weitere OP-Standorte und 16 Augenarztpraxen in und um München
Tel. 089/24887430
 
www.realeyes.de

 

Gutes Sehen ist ein wertvolles Stück Lebensqualität – und das möglichst ohne Brille und Kontaktlinsen. Mit diesem Wunsch kommen Patienten jeden Alters zu REALEYES. Neben den bekannten Augenlaser-Operationen ist die implantierbare Kontaktlinse, also eine künstliche Zusatzlinse, bei verschiedenen Arten von Sehschwäche ein effektives Behandlungsverfahren, das die beiden REALEYES Gründer und Geschäftsführer Dr. med. Hans-Peter Buchmann und Dr. med. Socrates Dimitriou-Zottos an dieser Stelle bereits vorgestellt haben. Heute gehen sie einen Schritt weiter und erläutern den lasergestützten Komplettaustausch der Linse für Patienten, bei denen bereits Alterssichtigkeit eingetreten ist.


Etwa ab Mitte 40 bemerken die meisten von uns die ersten Anzeichen der Alterssichtigkeit. Der Austausch der körpereigenen Linse durch eine moderne Multifokallinse macht es jedoch möglich, auch in dieser Lebensphase nicht auf brillenfreien Sehkomfort verzichten zu müssen. Dieser „Clear Lens Exchange“ wird in der REALEYES Augenklinik Theresienhöhe komplett messerfrei mit der revolutionären LenSx-Lasertechnik durchgeführt. Während bei der herkömmlichen Operationsmethode ein Skalpell erforderlich ist, führt der LenSx alle chirurgischen Prozesse mit einem bildgesteuerten Femtosekundenlaser durch und setzt für den Hornhautschnitt ultrakurze Laserpulse ein. Dies macht den Eingriff besonders gewebeschonend und sanft.

 

Nachdem der Operateur so eine winzige Öffnung in der Hornhaut geschaffen hat, wird die körpereigene trübe Linse im Kapselsack vorsichtig zerkleinert und abgesaugt. Die gefaltete Kunstlinse wird dann in den leeren Kapselsack eingeführt. Dort entfaltet sie sich selbstständig und verankert sich mithilfe elastischer Federbügel. Eine Naht ist nach dem Linsentausch nicht nötig, der kleine Schnitt verschließt sich nach dem Eingriff von selbst. Dieses hochmoderne Verfahren ist zu 100 Prozent präzise, da sämtliche Operationsschritte computergestützt durchgeführt werden, und führt rasch zur Herstellung der vollen Sehkraft. Nach dem Ersetzen der natürlichen Augenlinse durch eine Multifokallinse ist auch der graue Star für die Zukunft ausgeschlossen.

 

Käfer Die Zeitung - 1/2021

 

 

mehr zum Thema "fit & gesund"



Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren