Seehotel Bellevue****superior

Seerestaurant "SEE LA VIE"/©Mario Lebesmühlbacher

Seeterrassee "SEE LA VIE"

Außenansicht/©Mario Lebesmühlbacher

Signature Dish Bachaibling & Flusskrebserl

Kategorie: ShowInSlider
Seehotel Bellevue****superior
Seeuferstraße 41
A-5700 Zell am See/Thumersbach
Tel. 0043/6542/21828
 
www.seehotel-bellevue.at
www.restaurant-am-see.at

 

Die Belle Époque war eine der Hochzeiten des kultivierten gesellschaftlichen Beisammenseins. Man genoss das Leben in Cafés, Cabarets, Galerien, Konzertsälen und gehobenen Hotels und gab sich der Kunst und der Kultur hin. Nur wenige Häuser schaffen es, noch heute dieses Lebensgefühl zu vermitteln. So das Seehotel Bellevue, das aus jener Zeit stammt und dem Amüsement seit 1872 ein vornehmes Zuhause gibt. Damals vergnügten sich Erholungssuchende, Genießer und die High Society auf der Zeller Sonnenseite, um zu sehen und gesehen zu werden und dem Bellevue ihre Referenz zu erweisen. „Veranda mit reizender Aussicht, Fremdenzimmer, vorzügliche Küche, gute Getränke und Dampfschifffahrtsstation“ – so bewarb man damals das Feriendomizil. Die Gäste kamen aus aller Welt, flanierten am See entlang und trafen sich zum nachmittäglichen Tanz. Nach einem verheerenden Brand, dem Wiederaufbau sowie zahlreichen Umbauten wurde es irgendwann ruhig im Bellevue, bis das Ehepaar Andrea und Michael Schnell das Haus im Jahr 2017 übernahm. Wachgeküsst verführt es nun als Sehnsuchtsort für außergewöhnliche Urlaubsmomente und Begegnungen und mit feinster Kulinarik auf Hauben-Niveau, für die Michael Schnell selbst als Küchenchef verantwortlich ist. Im Restaurant SEENSUCHT komponiert er eine moderne Sinfonie aus herzhaften Salzburger Schmankerln und leichten mediterranen Köstlichkeiten vor einer märchenhaften Alpenkulisse. Kaninchen an Zuckerschoten und Paprika, getrüffelte Gnocchi mit Ricotta, Kräuterseitling und Trompetenpilz oder Perlhuhn-Consommé mit Kaspressknödeln gehören zu seinen Signature Dishes, für die auch die Einheimischen liebend gern zum Essen kommen. Bei warmer Abendsonne sitzt man am schönsten auf der Loungeterrasse SEE LA VIE, hört entspannte Musik und lässt den Blick über den See schweifen.

 

Richtig feiern lässt sich im privaten Beachclub VUE inklusive gemütlichem Bistro-Pavillon und eigener Bootsanlegestelle. Der neue Morgen beginnt mit einem der drei köstlichen „Menage à Trois“-Menüs, zu dem herzhaftes Tatar, Ei im Glas, Fischfilets oder Süßspeisen wie Waffeln mit Birkensirup und Beeren oder Porridge mit Rohrzucker, Limette und Ribisel gehören. Wem trotzdem noch etwas fehlt, der kann sich am fahrbaren Buffet mit regionalen Köstlichkeiten bedienen. Von früh bis spät wird man bestens umsorgt und spürt echten Spirit an einem besonderen Ort. Das beginnt schon damit, dass Andrea Schnell jeden Gast persönlich begrüßt, und endet mit dem allabendlichen Ausklang an der Bar GEISTREICH. Auch die Architektur erinnert teilweise an früher: Die ursprünglichen Backsteingrundmauern samt Weinkeller wurden erhalten und mit modernem Interieur ergänzt. So präsentieren sich die 32 großzügigen Doppelzimmer und Suiten sehr schlicht und elegant und laden mit natürlichen, gedeckten Farben zum Zurückziehen und Wohlfühlen ein – insbesondere die Turmsuite, in der das Bett gemütlich unter einem der Dachgiebel steht und sich eine Privatsauna wunderbar in den Raum einfügt. Auf alle anderen wartet der feine Wellnessbereich LAISSEZ FAIRE inklusive Saunen, Ruheraum und Beauty- sowie Massagebehandlungen.

 

Käfer - Die Zeitung 3/2020

 

 

mehr zu Salzburger Land



Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren