Top 4 der legendären Zugreisen

500 Zugreisen: Legendäre Eisenbahnfahrten weltweit
Von Sarah Baxter
Knesebeck Verlag
ISBN: 978-3-95728-225-5
 
www.knesebeck-verlag.de

 

#1 Qinghai-Tibet-Bahn (Westchina)

Keine Eisenbahn verkehrt in dünnerer Luft als die Qinghai-Tibet-Bahn, die auf 5.072 m den Tanggula-Pass überquert. Deshalb ist das Wunderwerk der Technik, das die tibetische Hochebene, Graslandschaften mit Yaks und Antilopen, Gletscher sowie Steppen passiert, sogar mit Sauerstoffdüsen gegen die Höhenkrankheit ausgestattet.

 

#2 Elektrobahn in der Höhle von Rouffignac (Frankreich)

Auf Steinzeit-Safari geht man in den Kalkhöhlen in der Dordogne. Die einstündige Fahrt mit dem Stollenzug führt an über 250 Felsritzungen wie Mammuts, Wisenten und Schlangen vorbei, die seit etwa 13.000 Jahren die Wände schmücken.

 

#3 Podi Menike (Sri Lanka)

Die 292 km lange Bahnlinie verbindet Sri Lankas Hauptstadt Colombo mit dem zentralen Hochland. Ab der Küste geht es durch 40 Tunnel und über spektakuläre Brücken, vorbei an üppigen Teefeldern und tropischem Grün 1.898 hm hinauf und schließlich bis auf 680 m hinab nach Badulla.

 

#4 Palace on Wheels (Nordindien)

Luxus auf Schienen: Der Palace on Wheels ist mit Buntglas, Halbedelsteinen und Kronleuchtern geschmückt. Nachempfunden ist er den Zügen der Rajput-Ära, in der sich die bedeutendsten Maharadschas für Reisen eigene Eisenbahnwagen maßschneidern ließen.

 

Käfer - Die Zeitung 1/2020

 

 

weitere "Editors´ Picks"



Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren