Family Nature Resort Sonnwies

Terrasse /©Helmuth Rier

Poolbereich/©Helmuth Rier

Zimmer/©Helmuth Rier

Kind mit Pferd/©Tiberio Sorvillo

Stall/©Tiberio Sotvillo

Kategorie: ShowInSlider
Family Nature Resort Sonnwies
Alter Runggerweg 20
I-39040 Lüsen/Südtirol
Tel. 0039/0472/413533
 
www.sonnwies.com

 

Kommt das Gespräch auf das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten, wird jeder, der schon einmal dort war, mit leuchtenden Augen davon zu schwärmen beginnen. Und jeder, der noch nie dort war, neidvoll erblassen und einen baldigen Trip in die berühmte Alpenregion erwägen. Das Bergmassiv mit seinen unverwechselbaren wild gezackten Gipfeln strahlt einfach eine ganz besondere Faszination aus. In seiner unmittelbaren Nähe liegt das Family Nature Resort Sonnwies auf 1.100 Metern Höhe in Lüsen. Die Geschichte des Hauses begann 1983, als die Kirche im Ort einen jahrhundertealten Bergbauernhof versteigerte. Die Lüsener Familie Hinteregger ersteigerte den Hof und begann schnell mit dessen Neubau. Für den Lebensunterhalt sorgten damals neben der Landwirtschaft auch noch einige Ferienwohnungen. 1998 erfüllte sich das junge Ehepaar Angelika und Hans Hinteregger einen Traum: den Bau einer 3-Sterne-Familienpension mit 25 Zimmern neben dem Hof. Angelika kochte, Hans bediente. Echte Gastgeberleidenschaft eben, die das Haus auch heute noch prägt. 2002 wurde die Pension Mitglied der Familienhotels, die ersten sechs Mitarbeiter wurden angestellt und das Angebot speziell auf Familien mit Kindern zugeschnitten. Schließlich haben die beiden selbst vier Kinder und eine klare Vorstellung davon, was einen gelungenen Familienurlaub ausmacht. Die folgenden Jahre waren geprägt von einer ganzen Reihe von mutigen Umbauten und Erweiterungen der ehemaligen Pension, die das Resort Sonnwies heute zu einem der führenden Familienhotels in Europa machen. Was sich auch in renommierten Auszeichnungen widerspiegelt: So wurde das Resort 2018 und 2019 mit dem renommierten TripAdvisor Travelers’ Choice Awards ausgezeichnet.

 

Was dem 4-Sterne-Superior-Haus geblieben ist, ist seine Verwurzelung in der bäuerlichen Kultur und der Natur der Region. Der Bergbauernhof ist immer noch die Seele des Resorts: Von hier kommen viele Zutaten – von Gemüse über Kräuter bis hin zum Fleisch –, die im Kulinarium des Resorts verarbeitet werden. Hier schmusen die kleinen Gäste mit den zutraulichen Tieren im Streichelzoo und machen ihre ersten Reiterfahrungen auf der Ponykoppel mit den drei Shetlandponys und einigen Isländern. Neu ist seit diesem Jahr die „Manufaktur am Bauernhof“, in der die Kinder mit den Betreuern lernen, Kränze zu binden oder Marmelade einzukochen. Daneben finden sich auf dem über 10.000 qm großen Spielareal um das Resort zahllose Abenteuer-Highlights, die entdeckt werden wollen: von Rutschen und Schaukeln über eine Spielscheune bis zum Indianerzelt und dem spektakulären Aquapark mit seinen 100 Meter-Wasserrutschen, fünf Pools, einer Kindersauna und einem neuen Kleinkinderpool mit Poolkino. Bei schlechtem Wetter locken unter anderem die Kletterhalle oder die Indoor-Spielewelt. Die Vielfalt der Optionen für Kinder ist eine der Stärken des Hauses, die qualifizierte Kinderbegleitung eine andere.

 

Schon die Kleinsten genießen im Resort Sonnwies höchste Aufmerksamkeit: In der Babybetreuung auf Kita-Niveau gibt es großzügige Krabbelbereiche, für leckere Breimahlzeiten sorgt die Küche des Hotels. „Erklärtes Ziel unseres Konzeptes ist es, auch den Eltern einmal eine Auszeit zu gönnen“, erzählt Juniorchef Lukas Hinteregger. Die Kinderbetreuung schafft ungestörte Elternmomente, die sich z. B. in der mehr als 1.000 qm großen Wellnessanlage „Salientes Runcada“ genießen lassen, die über eine Stubensauna, diverse Bäder, eine Doppelwhirlwanne mit Licht und Musikmassage, einen Ruhegarten sowie einen Adultsonly-Bereich verfügt. Wem nach sportlicher Betätigung ist, der bikt, wandert, macht Nordic Walking oder geht zum Workout in den neuen Fitnessgarten. Unbedingt erwähnenswert sind auch die Zimmer und Suiten, die sich in Sachen gehobenem Luxus, stylisher, ganz individueller Gestaltung und Ausstattung deutlich von dem abheben, was man sonst in Familienhotels erwartet. Viele davon haben einen eigenen Kamin und gemütliche Kuschelecken, zudem lassen sich Eltern- und Kinderbereich voneinander abtrennen. 2019 fertiggestellt wurden zwei neue Luxussuiten mit Platz für bis zu zwölf Personen. Ein Maximum an Exklusivität bieten die 250 qm großen Mountain Villas. Der Panoramablick in die umliegende Bergwelt von der 120 qm großen Dachterrasse aus lässt sicherlich niemanden kalt. Wellnessfans dürfen sich auf einen privaten Infinity-Pool, eine eigene Sauna sowie einen Whirlpool und eine Regenwalddusche freuen.

 

Und auch die Gestaltung der Junior- und Luxus-Suiten sowie Chalets hat es uns angetan. Hier kamen natürliche Materialien wie Eiche und Fichte, Wolle, Südtiroler Stein und viel Glas zum Einsatz, die teils aus der Region stammen und bestens zur Region passen. Auch in puncto Kulinarik erfüllt das Resort Sonnwies die Erwartungen aller Altersklassen, die ja ganz unterschiedlich ausfallen können. Für die ganz Kleinen gibt es eigene Babymenüs, für Jugendliche darf es auch mal ganz einfach ein Teller Pasta mit Tomatensugo sein, während sich die Erwachsenen abends mit stilvoll servierten Gourmetkreationen im neuen Panoramarestaurant mit Showküche verwöhnen lassen. Selbstverständlich kommen nur ausschließlich gesunde und frische Zutaten aus der Region auf die Teller. Milch, Kräuter und Butter stammen sogar vom eigenen Bio Bauernhof. Dass Südtirol eine der großen Weinregionen Europas ist, merkt man an den Weinverkostungen, die regelmäßig stattfinden, und an der umfangreichen und kenntnisreich zusammengestellten Weinkarte. Wer sich einen entspannten Tagesausklang wünscht, wird sich im neuen Loungebereich mit offenem Kamin wohlfühlen, in dem es sich bestens lümmeln lässt. Oder an der Bar, die mit köstlichen Aperitifs, Cocktails, Virgins, Bieren und Südtiroler Weinen aufwartet.

 

Käfer - Die Zeitung 1/2020

 

 

mehr zu Südtirol




Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren