Restaurant Arabesk

Gastraum/©Bernd Duke

Arabischer Tee

Restaurant Arabesk
Kaulbachstraße 86
80802 München
Tel. 089/333738 und Tel. 089/333745
 
www.arabesk.de

 

Das Arabesk war das erste arabische Restaurant in München. Mitte der 1980er-Jahre eröffnet, pilgerten zunächst die arabische Community und arabische Reisende in das versteckt liegende Kellerrestaurant von Karim Husain, später kam dann das heimische Stammpublikum dazu. Nicht von ungefähr, denken wir spätestens, als sich unser Tisch unter der süßen Last der „Mäsä“, der warmen und kalten Vorspeisen, biegt. Die Vielfalt ist umwerfend und die fein abgestimmten Aromen tanzen in unserem Mund. Das Püree von grünen Linsen und Reis mit gerösteten Zwiebeln und Olivenöl schmeckt ausgezeichnet, der gekochte Löwenzahn bekommt durch Zitronensaft eine spritzige Facette. Eine Entdeckung sind die gebratenen Lammbratwürstchen, die mit Kräutern serviert werden.

 

Nach Karims Motto „Die Augen essen mit“ sind die vielen hübschen Schälchen nicht nur randvoll mit kleinen Köstlichkeiten gefüllt, sondern auch besonders einladend angerichtet. Als Hauptgang ordern wir einen Grillteller mit Lamm- und Hühnerfleisch sowie Okraschoten in Tomatensoße mit orientalischem Reis. Dazu ein libanesisches Bier und einen libanesischen Weißwein, der eindrucksvoll illustriert, warum der Libanon als eine der spannendsten der weniger bekannten Weinregionen gilt. Das Fleisch ist nach traditionellen islamischen Richtlinien geschächtet und besonders zart. Zuletzt ermuntert uns Karim Husain, unbedingt auch einmal am Wochenende vorbeizukommen: „Wenn hier arabische Musik gespielt und Bauchtanz aufgeführt wird, kommt wirklich Stimmung auf.“

 

Käfer - Die Zeitung 4/2019

 

mehr orientalische Restaurants



Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren