De Markthal

De Markthal/©iStock.com

Matjes/©iStock.com

Kategorie: ShowInSlider
De Markthal
Ds. Jan Scharpstraat 298
3011 GZ Rotterdam
 
www.markthal.klepierre.nl

 

Satt essen, aber nicht sattsehen kann man sich in der Markthalle in Rotterdam. Die futuristische Architektur aus Glas und Stahlgitter erinnert an einen Flugzeughangar, der statt Airbus oder Boeing allerdings über 70 Shops und Restaurants beherbergt. An der bis zu 40 m hohen Decke thront etwa fußballfeldgroß das Gemälde „Füllhorn“, entworfen vom Künstler Arno Coenen. Zwischen überdimensional großer Himbeere, Avocado oder Weizenähre, die für den Betrachter wirken sollen wie aus der Sicht eines Insekts, sind hier in regelmäßigen Abständen Fenster eingelassen. Diese gehören zu einigen der insgesamt 228 Wohnungen, die in Hufeisenform um die Markthalle herum gebaut sind. Sieben Tage die Woche kann man übrigens im „Koopbog“ (Einkaufsbogen), wie die Rotterdamer den Markt nennen, zwischen den Ständen umherschlendern, allerlei Spezialitäten wie z. B. marokkanische Gewürze oder traditionellen niederländischen Käse kaufen oder in einem der Restaurants Tapas, Mezze, Antipasti und Co. aus aller Welt bestellen.

 

Käfer - Die Zeitung 4/2019

 

 

mehr zu Reisezeit



Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren