Il Grappolo

Vinothek

Gebratener Thunfisch auf weißen Bohnen

Il Grappolo
Adalbertstraße 28
80799 München
Tel. 089/396241
 
www.il-grappolo.de

 

Familiäres Ambiente, einfache Küche und lebhafte Gäste: So stellt man sich eine typisch italienische Trattoria vor. Wer das in München vermisst, sollte das Il Grappolo in der Maxvorstadt besuchen. Das könnte man so auch gut in Mailand, Venedig oder Verona finden, denn mit Trüffel-Tagliatelle, Saltimbocca alla Romana oder Petersfisch in Safransoße stehen leckere, authentische Gerichte auf der handgeschriebenen Tageskarte. Ist ein Gericht aus, kreiert die Küche spontan etwas Neues. Angefangen hat die Geschichte der „Weintraube“ 1987 mit der Enoteca von Franco di Meo. Nach und nach verwandelte er sie in das heutige Lokal, das mittlerweile im sechsten Jahr Neffe Sandro di Gregorio gemeinsam mit Luigi Gallina betreibt. Hier trifft man sich von mittags bis spät abends auf einen Teller Pasta oder Antipasti und zu einem Glas Rifra oder Pecorino aus di Gregorios Heimat, den Abruzzen. In den Regalen stehen einige erlesene Etiketten, die die beiden Gastgeber auch offen oder zum Mitnehmen anbieten. Wer nicht reserviert hat, dem bleibt manchmal ohnehin nichts anderes übrig, denn viel Platz ist in dem schmalen Raum nicht und so sind die Barhocker an der Theke und an den hohen Tischen immer schnell besetzt. Bei schönem Wetter kann man zumindest vor die Tür ausweichen, denn dann wird die weiße Markise ausgefahren und der Gehsteig bestuhlt.

 

Käfer - Die Zeitung 03/2019

 

 

mehr italienische Restaurants



Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren