Kempinski Hotel Bahia Marbella-Estepona

25.03.2010 15:54 Alter: 10 yrs
Kategorie: Hotel Hotel
Kempinski Hotel Bahia Marbella-Estepona
Carretera de Cádiz km 159
Playa El Padrón
E-29680 Estepona/Marbella
Tel. 0034/952/809500
 
www.kempinski.com/de/estepona

 

Theater der Lebenslust.

 

Wenn man auf der Terrasse des Kempinski Hotel Bahia Marbella-Estepona sitzt und den Blick hin zum Meer und in die Ferne zu den Küsten des afrikanischen Kontinents schweifen lässt, bekommt man bereits einen ersten Eindruck der vom mehrfach ausgezeichneten spanischen Architekten Melvin Villaroel überaus reizvoll entworfenen Hotelanlage. Die prachtvollen Palmengärten mit der ausgedehnten Poollandschaft mit ihren 3 Becken, die sich zu Füßen des Hauses erstrecken, sind akkurat gepflegt. Hier auf einer der über das Areal verstreuten Liegen ganz ungestört in den Tag zu treiben, ist ein exquisites Vergnügen. Das ganze Hotel wirkt mit seiner terassierten, an ein Halbrund gemahnenden Anlage wie ein Theater, in dem die Sonne, das Meer und die Palmen ein Stück voll heiterer Lebenslust geben. Bereits seit 1999 ist das 5-Sterne-Hotel eines der exklusivsten Häuser an der Costa del Sol, und spätestens, seit 2009 alle Zimmer und Suiten aufwändig renoviert wurden, darf sich der Gast auf jene notorische Mischung aus erlesenem Luxus und Privacy freuen, für die der Markenname Kempinski steht. Schon die 42 m² großen Deluxe-Zimmer, alle mit Balkon oder Terrasse, Flatscreen-TV und Highspeed-Internet ausgestattet, haben von der Renovierung erheblich profitiert und sind mit ihrem zeitloseleganten Interieur aus creme farbenen Textilien und Teppichen, edlen Holzmöbeln und dem hellgoldenen Anstrich eine Augenweide. Noch eleganter, individueller und großzügiger sind die mit State-of-the-art-Features wie einer Dolby Surround-Anlage aufwartenden 15 Suiten, von denen uns die im maritim beeinflussten Kolonialstil gehaltene 150 m² große „Suite del Mar“ besonders gut gefallen hat. Hier verbinden sich dunkle Holzböden mit der Palette zarter Cremetöne und den Ausstattungsdetails aus der Welt der Seefahrt zu einem Interior-Gesamtkunstwerk der Extraklasse. Inklusive eigenem Jacuzzi auf der Meerblick-Terrasse. Wer noch mehr Platz benötigt, kann sich in der „Poniente-“ oder „Royal Suite“ einmieten und auf 461, respektive 680 m² im wahrsten Sinne des Wortes residieren.


Für die Freunde niveauvoller Kulinarik wartet das Haus gleich mit mehreren Restaurants auf, für die der andalusische Chef de cuisine Jordi Bataller seit Anbeginn verantwortlich zeichnet. In der vitalisierenden Morgensonne im „El Mirador“ auf den Punkt zubereitete Eier ganz nach Vorliebe, frisch geschnittenen Jamón Ibérico oder Schokoladenkuchen zu schlemmen, ist nichts weniger als ein perfekter Start in den Tag. Im „Beach Club La Cabaña del Mar“, der idyllisch im Garten direkt am Meer liegt, lässt sich unbeschwertes Beach-Feeling mit dem Genuss köstlicher Fleisch- und Fischgerichte vom Grill kombinieren, während das „La Brisa“ abends die ideale Bühne für ein romantisches Tête-à-Tête bei Kerzenschein und saisonaler mediterraner Küche ist. Last but not least das „Alminar“, das elegante Fine-Dining-Restaurant, in dem Jordi Bataller ausschließlich auf 100% biologische Zutaten aus dem eigenen Gemüsegarten oder aus der Umgebung zurückgreifen kann. Ein ganz besonderes Highlight, das wir Ihnen unbedingt ans Herz legen möchten, ist ein Private-Dinner zu Füssen des 1575 erbauten „Almenara“-Wachturms. Hier entfaltet sich unter dem funkelnden südlichen Sternenhimmel, begleitet vom ferne rauschenden Meer, der ganze Zauber Andalusiens. Während Sie sich den kulinarischen Kreationen widmen und die Atmosphäre tief einsaugen, liest Ihnen ein privater Butler jeden Wunsch von den Augen ab.


Wer nach einigen entspannten Tagen im Resort Lust auf Ausflüge und Aktivität verspürt, dem bieten sich in nächster Nähe vielfältige Möglichkeiten, wie zum Beispiel Reitstunden im größten andalusischen Reithof oder eine gepflegte Golfrunde auf einem der 50 Golfplätze der Region zwischen Malaga und Gibraltar, die für Hotelgäste teilweise mit vergünstigten Green-Fees locken. Das Hotel selbst verfügt über einen Tennisplatz, einen Beachvolleyballplatz, Sauna, einen Fitness raum, einen Indoor-Pool und das Kempinski Spa, das mit seinen von kundiger Hand ausgeführten Massagen noch die letzte Verspannung löst. Aufgrund der Weitläufigkeit der Anlage sind auch Familien mit Kindern jeden Alters ausdrücklich willkommen. Im „Kempinski Kid’s Club“ sind die Kleinen liebevoll umsorgt und können sich unter Anleitung den ganzen Tag mit Büchern, Spielsachen und Spielen vertreiben. Wenn Sie sich einen kinderfreien, romantischen Abend zum Beispiel im „La Brisa“ gönnen möchten, steht ihnen auf Wunsch ein Babysitter zur Verfügung. (Kleine) Hunde sind übrigens ebenfalls wilkommen. In wenigen Worten beschrieben, besteht der Reiz des Hauses vor allem in der stimmigen Mischung aus individuellem Luxus, verführerischer Kulinarik, vielfältigsten Freizeitmöglichkeiten und dem Privileg einer unschlagbaren Lage.

 

 


mehr zu Marbella



Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren