dirndl+bua

dirndl+bua
Bahnhofstraße 25
4880 Sankt Georgen/Attergau
Tel. 0043/7667/81010
 
www.dirndl-bua.at

 

Vom regionalen Geheimtipp zur internationalen Erfolgsmarke: Das österreichische Label dirndl+bua überzeugt seit 22 Jahren mit traditionellem Schuhwerk.


Beim Thema Schuhe schlagen nicht nur Frauenherzen höher, sondern auch die von Thomas Huber und Joachim Schlaminger. Gemeinsam führen die beiden Österreicher die Firma shucube, zu der auch die Marke dirndl+bua gehört. Während ihrer Ausbildung zum Schaftfertiger und technischen Modelleur in der Schuhfabrik Oswald lernten sie sich 1989 kennen und wurden schnell Freunde. Und Jahre später dann auch Partner. Doch erst einmal war es Thomas Huber, der vor 22 Jahren gemeinsam mit seinem ehemaligen Lehrmeister Josef Gehringer die Marke dirndl+bua gründete und handgearbeitete Unisex-Haferlschuhe auf den Markt brachte. „Die lagen damals voll im Trend und ich hatte die Fertigung schließlich von der Pike auf gelernt“, erzählt der 48-Jährige.


Heute produziert dirndl+bua neben den klassischen Haferlschuhen auch elegante Pumps, Lammfellstiefel und Bergschuhe. Von Anfang an setzte die Firma auf Qualität, Tradition und Innovation und wurde mit diesem Konzept stetig erfolgreicher. So werden alle Schuhe seit jeher handgefertigt. Das hochwertige Leder dafür kommt aus ausgewählten Gerbereien in Deutschland und Italien. Produziert wird dabei unter Rücksichtnahme auf Mensch und Natur und ausschließlich auf Nachfrage. Das bedeutet, auf Messen werden Musterschuhe präsentiert, die dann von Händlern in verschiedenen Größen und Mengen bestellt werden können.


Mittlerweile wird weltweit in Länder wie Frankreich, Japan oder auch die USA geliefert. Um der steigenden internationalen Nachfrage gerecht zu werden, hat die shucube GmbH im Jahr 2011 ihren ersten eigenen Fertigungsbetrieb in Ungarn nahe der österreichischen Grenze mit zurzeit 100 Mitarbeitern erworben. Die Firma selbst sitzt heute noch in ihrem Heimatort in St. Georgen im Attergau. Doch die beiden Schuhliebhaber Huber und Schlaminger sind nicht nur die führenden, sondern auch die kreativen Köpfe hinter dirndl+bua. Sie spüren die Trends auf, entwerfen die Kollektionen und überwachen die Mustererstellung.


In diesem Frühjahr setzen sie im Bereich Damenschuhe auf Blumenmuster, Pastell- und Pudertöne sowie glitzernde Swarovski-Steine. „Und der klassische Trachtenschuh wird modisch mit Schnallen und Plateausohle interpretiert“, erzählt Thomas Huber. Das neueste Herzblut-Projekt des Duos ist zudem ein Concept Store in St. Georgen. Die Eröffnung ist für 2018 anvisiert.

 

In München ist dirndl+bua bei neun Händlern erhältlich.

 

 

mehr zum Thema "Mode"



Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren