Tamara Comolli

Tamara Comolli Store

Inhaberin Tamara Comolli

25.03.2010 15:54 Alter: 9 yrs
Tamara Comolli
Maximiliansplatz 12a
80333 München
Tel. 089/24231757
 
www.tamaracomolli.com

 

Tamara Comolli lebt ihren Traum. Und designt Schmuckstücke, die Glamour, Stil und Lässigkeit meisterhaft verbinden.


2015 war ein wichtiges Jahr für Tamara Comolli. Ein Jahr der Umstrukturierungen und Erweiterungen, ein Jahr, das ihre Tegernseer Schmuckmanufaktur TAMARA COMOLLI Fine Jewelry Collection einen großen Schritt in Richtung Zukunft führte. Neue Abteilungen, mehr Mitarbeiter, eine eigene Goldschmiedewerkstatt vor Ort und der Online-Shop sind nur einige der Veränderungen, mit denen die 53-jährige Designerin ihr Unternehmen strategisch weiter ausbaute. Und für deren konsequente Umsetzung sie auf dem Luxury Business Day 2016 als Aufsteiger des Jahres in die Riege der „Top 25 Luxusunternehmen in Deutschland“ aufgenommen wurde.


Bereits als 17-Jährige fertigte Tamara Comolli ihre erste Schmuckkollektion – lässige Lederarmbänder mit bunten Halbedelsteinen. „Die Passion für schöne Steine begleitet mich schon mein Leben lang“, erzählt die Wahl-Tegernseerin, die mit Ehemann, Sohn und den beiden Cockerspaniels Toni und Theo in einem Bauernhaus lebt. „Und schon als Jugendliche bekam ich viele Komplimente für meine Stücke.“ Doch der Vater riet ihr erst einmal zum BWL-Studium. Eine Ausbildung, die Tamara Comolli zugute kam, als sie sich vor 23 Jahren am Strand von Southampton endgültig dazu entschloss, ihren Job als Unternehmensberaterin zu kündigen und eine eigene Firma zu gründen. Damals war die Designerin, die zu dieser Zeit in den USA lebte, wieder auf eines ihrer Armbänder angesprochen worden.


Tamara Comollis Kreationen verkörpern ein Lebensgefühl, das sie auch selbst ausstrahlt. Eine Art entspannten Hippie-Glamour, eine Attitüde, die Nonchalance, Stil, Mut und Selbstbewusstsein miteinander verbindet. „Ich mag es gar nicht, wenn man meinen Schmuck rein mit dem Wort Luxus umschreibt“, sagt sie. „Das hat so etwas Steifes, Aufgesetztes. Natürlich ist mein Schmuck luxuriös: die wertvollen Steine, die hochwertige Verarbeitung, die sorgfältige Handarbeit, das alles bestimmt auch den Preis. Aber er soll auch Lebensfreude, Leichtigkeit und Weltoffenheit symbolisieren.“ So steckt ihr eigenes, kosmopolitisches Leben in jeder der Kreationen: die Kindheit an der Costa del Sol, ihr Studium in München, die Zeit in den USA und die Reisen in die vielen Länder, die sie auf der Suche nach außergewöhnlichen Edelsteinen und mit ihrer Familie macht. Von Anfang an hatte Tamara Comolli deshalb auch international Erfolg und konnte schnell global agieren. 2008 eröffnete sie ihre erste Boutique in Southampton, gefolgt von Rottach-Egern, Sylt, Palm Beach, München und kürzlich Marbella.


Der Tropfen, der das Gefühl von Leichtigkeit, Strand und Wasser perfekt verkörpert, ist das Erkennungszeichen der Marke. Ebenso die „Mikado“- Kollektion mit ihren Kegelchen, die in den sogenannten „Color Stories“ in verschiedenen Goldtönen und Farben interpretiert werden. Und auch die „India“-Kollektion, in der die Designerin zum ersten Mal Holz verarbeitet, gehört mittlerweile zu den „Iconic Pieces“. Eher sanfte Töne schlägt sie mit ihrer aktuellen „Fairy“-Kollektion an. Zarte, goldene Blätter und Diamanten, die sich um Finger und Handgelenk ranken, lassen die Kreationen filigran und besonders feminin wirken. Gefertigt werden alle Schmuckstücke in Mailand und in der Goldschmiede in Rottach-Egern. „Damit habe ich mir einen ganz großen Traum erfüllt“, erzählt Tamara Comolli. „Denn so bin ich ganz nah dran an der Fertigung meiner Entwürfe und das macht mich glücklich.“

 

                                                                                              Text: Jeanette Bojer

 

 

 

mehr zum Thema "Schmuck"




Drucken

Hotel des Monats

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren