Seehotel Überfahrt

25.03.2010 15:54 Alter: 9 yrs
Kategorie: Hotel, Restaurant - Cafè HotelRestaurant - Cafè
Seehotel Überfahrt
Überfahrtstraße 10
83700 Rottach-Egern
Tel. 08022/6690
 
www.seehotel-ueberfahrt.com

 

Genuss mit Leib und Seele.

 

Jeder Genussmensch denkt beim Seehotel Überfahrt gleich an Christian Jürgens. Kein Wunder, kam der Kochkünstler doch nach Stationen bei Käfer, Winkler, Müller, Witzigmann und ersten eigenen Erfolgen 2008 ins Gourmetrestaurant Überfahrt und kochte dessen 40 Plätze schnell an die bayerische Gourmetspitze. Der Ruhm seiner kulinarischen Heimat, die vor drei Jahren von Anne Maria Jagdfeld edel neu gestaltet wurde, strahlt inzwischen weit über die Landesgrenzen hinaus. Zudem gelang es Jürgens in seinem Repertoire bereits eigene Klassiker zu entwickeln, wie seine mit flüssigem Eigelb gefüllte Kartoffelkiste auf Trüffelmousseline oder seine kandierte Amalfi Zitrone, die er mit Finesse und Humor mit Zutaten der Region zu verbinden weiß. Seine aus Kartoffel- Quark-Mousse geformten Tegernseer Kiesel als Amuse- Bouche oder sein Sashimi vom Bachsaibling sind auch ein Augenschmaus. Der kulinarische Direktor des Seehotels, Walter Leufen, prägt mit seiner kulinarischen Handschrift die „großen“ Restaurants des Hauses: das italienische Il Barcaiolo, das alpenländische Egerner Bucht sowie die Bayernstube. Ob das täglich wechselnde Mittagsmenü „Pranzo Espresso“, eine Kreation bayerischer Tapas, oder das alpenländische Frühstücksbuffet, der erfahrene Koch gestaltet die Vielfalt der drei Restaurants sieben Tage die Woche mit Kreativität und Feingefühl. Nach Stationen in Zürich, Berlin, Thailand und den USA entdeckte er seine tiefe Zuneigung zur italienischen Küche: sein Il Barcaiolo wurde nach der Eröffnung vor zwei Jahren auf Anhieb mit 15 Punkten im Gault Millau bewertet und über seine „Cucina casalinga“ liest man dort treffend, dass sie „nur vermeintlich einfach ist, denn alles ist einfach gut gemacht.“

 

Beiden Kochkünstlern kann man kulinarisch nochmals ein Stück näher kommen, im exklusiven Kreis maximal zwölf Gleichgesinnter in der Kochschule „Genusswerkstatt“. Die ist nicht nur ein Veranstaltungsort hochattraktiver „Individual-, Corporate- sowie ganztägiger Premium-Kochkurse“, wie es etwas nüchtern heißt, sondern auch ein besonders schönes Fleckerl oberbayerischer Erde. Der hypermoderne Glaskubus an der Südflanke des Hotelkomplexes, von Gaggenau souverän ausgestattet, hat auch eine eigene ganz zauberhafte Terrasse mit Blick auf den Tegernsee, wo sich das gemeinsam gelernte sehr entspannt reflektieren und genießen lässt. Herrlich! Und wer dann tatsächlich noch weiter entspannen möchte, dem seien die wohltuenden Hände im 2.000 qm großen Wellnessbereich des Seehotels empfohlen – aber das, ganz ehrlich, ist dann fast schon ein Sinnesrausch.

 

 

mehr zu Tegernsee



Drucken

Hotel des Monats