Der Taxhof hoch über Bruck

25.03.2010 15:54 Alter: 9 yrs
Kategorie: Hotel Hotel
Der Taxhof
Hundsdorf 15
A-5671 Bruck
Tel. 0043/6545/6261
 
www.taxhof.at

 

Insel der Glückseeligen.

 

Aus dem lauschigen Familienhof, der nicht weit von Zell am See weit ins Pinzgau hineinschauen lässt, machten Berta und Matthias Unterberger in den 80ern eine Jausenstation. Absolute Ruhe, herrliches Licht – was für eine Idylle! Seitdem ist einiges entstanden, ganz oben, in der Einsamkeit auf 1.100 Metern Seehöhe. Bertas Liebe zu den ehrlichen Produkten ihrer Heimat und zum Kochen bescherten der Wirtschaft zuletzt eine Haube. Immer mehr nette Gästezimmer wurden hergerichtet. Drei Töchter und ein Sohn wuchsen heran. Zwei der Töchter gingen hinaus in die Welt und kamen zurück. Katharina, die Touristikerin, kümmert sich heute um die Unterkünfte, um die vielen liebevollen Details und ums Geschäftliche. Elisabeth, die Köchin, lernte bei der Mutter die schwierige Kunst des Einfachen und Ehrlichen, und schaute auch Sterneköchen wie dem gebürtigen Pinzgauer Mario Lohninger über die Schulter. Ihr abendliches 3-Gänge- Menü gibt es seit einem Jahr nur noch für Hausgäste (und deshalb gibt es auch keine Haube mehr).

 

Das ist einerseits schade, andererseits schön, denn so kehrt wieder mehr Ruhe ein – an Stammgästen herrscht kein Mangel hier. Das liegt auch an den drei zuletzt geschaffenen Suiten. Die herrliche „Dochbodnsuite“ ganz oben im historischen Stammhaus ist eigentlich eine komplette Wohnung mit einer atemberaubenden Panoramaverglasung. Moderne Möbel und historische Stücke, offene Küche und offener Kamin geben den Räumen Charakter und abends blickt man in den Sternenhimmel. Die „Troadkostnsuite“ liegt in einem Getreidekasten aus dem Jahre 1675 und gibt sich ebenso kuschelig wie authentisch rustikal. Getoppt wird das Wohlgefühl durch eine eigene Zirbenholzsauna mit Panoramablick auf die Hohen Tauern. Gleich nebenan die jüngste Errungenschaft, die „Heustodlsuite“, die vom Münchner Architekten Prof. Andreas Meck entworfen wurde. Außen urig aus echtem Altholz versteckt sie ein modernes Innenleben auf drei Ebenen. Schlafzimmer und Badewanne mit Panoramablick verzaubern. Der offene Wohnbereich mit Esstafel, Küche, Kamin und Lodenbank ist von beruhigender Klarheit. Morgens zum Frühstück und abends treffen sich alle in der Taxhof-Stube bei den Unterbergers zum Genießen, oder zwischendurch auf einen gemütlichen Aperitiv auf der beheizten Terrasse. Schön? Nein. Unbezahlbar!

 

 

 

mehr zu Salzburger Land



Drucken

Hotel des Monats