Portillo Dolomites 1966´

Außenansicht/©Hannes Niederkofler

Veranda/©Hannes Niederkofler

Lounge/©Hannes Niederkofler

Poolbereich/©Hannes Niederkofler

Zimmer/©Hannes Niederkofler

Portillo Dolomites 1966´
Mëisulesstraße 65
I-39048 Wolkenstein/Gröden
Tel. 0039/0471/795205
 
www.portillo-dolomites.it

 

Manche Orte erzeugen ein wohliges Gefühl vollkommener Zufriedenheit. Ein solcher Ort ist das Portillo Dolomites, das ein wenig erhöht in sonniger Lage über den Dächern von Wolkenstein liegt. Hier in seiner Heimat fand der ehemalige Skiprofi und Seniorchef Carlo Senoner vor über 50 Jahren das perfekte Anwesen, um eine 14-Zimmer-Pension zu eröffnen, die er nach und nach mit viel Hingabe und Unterstützung der gesamten Familie in ein 4-Sterne-Superior-Hotel verwandelt hat. Heute präsentiert es sich als großzügige, moderne Lodge mit typisch ladinischer Gemütlichkeit – nicht zu rustikal, sondern lichtdurchflutet und stilvoll. Fichtenholz und Flusssteine aus der Umgebung prägen die Außenfassade des Hauses und lassen es bereits auf den ersten Blick einladend wirken. Auch das Innere ist großzügig und sehr ansprechend gestaltet. So wurden alle Suiten und das zusätzliche Private Chalet mit hellen, duftenden Holzbalken ausgekleidet und mit farblich harmonischem Mobiliar eingerichtet. Zwei gemütliche Ruheoasen – die Kaminecke und der Leseraum – laden zusätzlich zum Verweilen ein.


Morgens lockt ein liebevoll angerichtetes Frühstücksbuffet mit regionalen Spezialitäten aus dem Bett. Anschließend warten vor der Tür die Grödner Berge darauf, in Wanderschuhen oder auf dem Mountainbike erkundet zu werden. Wer sich in der Gegend nicht auskennt, kann sich Tipps von den Gastgebern holen oder startet gemeinsam mit einem Bergführer in Richtung Stevia, Cirspitzen oder Sellagebirge. Mountain- und E-Bikes können im Hotel ausgeliehen werden. Entspannte Stunden verspricht der Belisana Wellnessbereich mit Saunen, Infrarot-Kabine und Hallenbad, der der gleichnamigen keltischen Göttin des Feuers, des Lichts und des Feuers gewidmet ist und mit diesen drei Elementen spielt. Auch der beheizte Sole-Outdoorpool ist eine Wohltat, denn das warme Wasser lockert die Muskulatur, während der Blick in Richtung Dolomiten schweift.

 

Käfer - Die Zeitung 2/2019

 

 

mehr zu Südtirol




Drucken

Hotel des Monats