Alpenhotel Krone

Außenansicht

Terrasse

Restaurant

Bayerische Küche mit experimentellen Nuancen verfeinert

Zimmer

Alpenhotel Krone
Tiroler Straße 29
87459 Pfronten
Tel. 08363/69050
 
www.alpenhotelkrone.de

 

Wer dem Alpenhotel Krone entgegenschlendert, dem sticht sogleich die Fassade des im Außenbereich denkmalgeschützten ehemaligen hochstiftischen Amtshauses aus dem 18. Jahrhundert ins Auge. Flankiert von einer besonders prächtigen, typisch bayerischen Lüftlmalerei wacht hier der Bierheilige Magnus über Haus und Gäste. Beim Betreten des Hauses macht sich dann Überraschung breit. Denn während draußen die Tradition vorherrscht, hat drinnen die Moderne Einzug gehalten: elegant, ruhig und zeitlos, ganz ohne Schnörkel und dennoch gemütlich. Mit einem besonderen Händchen designt, das Gastgeberin Katrin Heinz ganz offensichtlich besitzt. Alles im Haus schafft den Spagat zwischen Alt und Neu glänzend, von den Zimmern und Suiten über den kleinen Spa-Bereich und die Cocktail-Lounge bis hin zum Restaurant Kronenstube. Hier lässt sich Küchenchef Rene Seifert immer wieder originelle Kreationen wie „Kaninchenrücken-Speckflan mit weißem Rettich, Thymian-Tapenade und Vanille-Kernölknödel“ einfallen, die die bayerische Küche mit sanft experimentellen Nuancen verfeinern. Das schmeckt dann genauso gut, wie es sich anhört. Begleitet werden die Gerichte von einem Glas Wein aus dem hervorragend bestückten Weinkeller, in dem hauptsächlich deutsche und österreichische Bouteillen von Spitzenwinzern und Newcomern schlummern. Besonders schön ist auch der baumbestandene Wirtsgarten, in dem an lauen Sommerabenden gegrillt wird.

 

Käfer - Die Zeitung 1/2019

 

 

mehr zu Allgäu



Drucken

Hotel des Monats