Gesundes Ritual

 
Was bewirkt ein Glas Wasser am Morgen?
 

 

In Japan ist es ein weit verbreitetes Ritual, morgens ein Glas Wasser auf leeren Magen zu trinken. Warum das so gesund ist? Nachts baut der Körper Giftstoffe ab, die wir über Luft, Nahrung und Haut täglich aufnehmen. Die Flüssigkeitszufuhr am Morgen hilft dem Körper, diese Stoffe über den Urin auszuspülen, was Nieren- und Blasensteinentzündungen vorbeugt. Zudem erhöht es die Stoffwechselrate und bewirkt damit eine schnellere Verdauung, um das Gewicht zu reduzieren oder zu halten. Wer unter Sodbrennen und Magenverstimmung leidet, dem könnte das morgendliche Glas Wasser ebenfalls guttun, da es die Säure, die sich nachts im Magen ansammelt, verdünnt. Auch über einen strahlenden Teint und glänzendes, kräftiges Haar können Sie sich dank verbesserter Durchblutung und gesundem Wasserhaushalt freuen.

 

Käfer Die Zeitung - 5/2018

 

 

mehr zum Thema "fit & gesund"



Drucken

Hotel des Monats