Das „Wiesn-Leben“ von Andreas Schinharl

 

Der Küchendirektor der Käfer Wiesn-Schänke Andreas Schinharl, gelernter Koch und Metzger, setzt neben bayerischen Schmankerln auf zeitgemäße Speisen mit Raffinesse.

 

Die Herausforderung für Andreas Schinharl, seit 13 Jahren Küchendirektor der Käfer Wiesn-Schänke und des Biergartens, besteht jedes Jahr aufs Neue darin, der Konkurrenz ein gutes Stück voraus zu sein. Neben den traditionellen Schmankerln wie der knusprig gebratenen Käfer Ente produziert der Küchenchef eigens für die Wiesn auch innovative Gaumenfreuden. So bietet die neue Speisekarte ebenso leichte fleischlose und vegane Gerichte an. Die lassen die Herzen vegetarischer Feinschmecker höherschlagen, auch wenn das Herz des Spitzenkochs seit Jahren für die berühmte Käfer Ente schlägt. Neben den liebevoll dekorierten Speisen zaubert die Dekoration mit ausgefallenen Antiquitäten und aufwendigem Blumenschmuck eine einzigartige Atmosphäre in das Wiesn-Zelt, von der Besucher aus aller Welt schwärmen. Auch hier am Fuße der Bavaria bleiben wir dem Käfer Motto „Qualität aus Leidenschaft“ treu.

 

Meine Empfehlung:

„Kommen Sie doch mittags zu uns in den Biergarten. Hier erwartet Sie ein tolles Mittagsmenü mit Pfannkuchensuppe, Käfer Ente mit Kartoffelknödel, Blaukraut und Apfelkompott oder die vegetarische Variante mit Pastinakensuppe, hausgemachten Käfer Kasspatz’n und jeweils dazu einen Kaffee im klassischen Käfer Haferl, das Sie auch noch mit nach Hause nehmen dürfen, für je 24,50 €.“

 

 

 

mehr Käfer News



Drucken

Hotel des Monats