Restaurant Forsthaus Ilkahöhe

Restaurant Forsthaus Ilkahöhe
Oberzeismering 2
82327 Tutzing
Tel. 08158/8242
 
www.restaurant-ilkahoehe.de

 

Als Alexandra und Bernhard Graf das Forsthaus Ilkahöhe vor drei Jahren übernahmen, hatte das idyllische Gasthaus hoch über dem Starnberger See seine besten Zeiten hinter sich. Doch genau darin sahen die beiden den Reiz der einmaligen Location mit dem wahrscheinlich schönsten Blick über den See. Mit jeder Menge Gastro-Erfahrung im Rücken (sie betreiben auch sehr erfolgreich das Forsthaus am See in Possenhofen), gepaart mit Tatendrang und vielen neuen Ideen, machten sie sich ans Werk. Und was das Ehepaar aus dem in die Jahre gekommenen Forsthaus kulinarisch und gestalterisch gemacht hat, kann sich wirklich sehen lassen. Die Stube im Erdgeschoss, das Restaurant im ersten Stock und die Panorama-Terrasse wurden im edlen Landhausstil mit modernen Elementen äußerst geschmackvoll umgesetzt.

 

Serviert werden hier jetzt sowohl klassisch-bayerische als auch leichte und moderne Kreationen. Lokal und saisonal lautet das Credo von Küchenchef Bernhard Graf. Der Salat kommt frisch vom Gärtner, das Wild von der Ilkahöhe, der Hecht aus dem Starnberger See, doch auf der vielseitigen Karte, die jeden Tag mit neuen Spezialitäten aufwartet, findet sich auch mal ein Rotes Curry mit Garnelen und Rotbarsch neben dem Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken mit Kartoffel-Specksalat. Bei den Gästen besonders beliebt sind das Tatar vom Rinderfilet und die scharfe Fischsuppe „Ilkahöhe“, die man auch im dazugehörigen Selbstbedienungs-Biergarten genießen kann. „Natürlich haben wir hier auch die Klassiker Obazter und Kalbfleischpflanzerl im Angebot, aber wir bieten im Biergarten zudem Feines jenseits der typischen Brotzeiten an“, erzählt Alexandra Graf. Und das ist den Grafs auch besonders wichtig. Denn wer nach einem Spaziergang, einer kleinen Wanderung oder einer Radtour oberhalb des Starnberger Sees im Biergarten einkehrt, der soll nicht auf die Spezialitäten des Hauses verzichten müssen.

 

Käfer - Die Zeitung 3/2018

 

 

mehr zu Bayern



Drucken

Hotel des Monats