Panzanella mit gebratener Makrele

©David Loftus

©David Loftus

Frisch gefischt
Von Bart van Olphen
400 Seiten
Hardcover
ISBN: 978-3-95961-219-7
 
www.christian.de

 

Zubereitung:

Die Ciabatta-Stücke in eine Schüssel geben, mit dem Weißwein-Essig beträufeln und für mindestens 15 Minuten einweichen lassen. Die Tomaten, die Zwiebel, das Basilikum und ein paar Spritzer Olivenöl untermengen und die Panzanella mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Frischhaltefolie abdecken und für 1 Stunde ruhen lassen, damit sich die Aromen verbinden können. Dann die Panzanella auf vier Servierteller verteilen. Die Makrelen-Filets mit Salz und Pfeffer würzen. Das Erdnussöl in einer Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen und die Makrelen-Filets nebeneinander in das heiße Öl legen (mit der Hautseite nach unten). Nach 1 Minute die Temperatur auf mittlere Stufe senken. Sobald sich die Fischfilets zu wölben beginnen, sie mit einem Pfannenwender sanft flachdrücken (ohne sie in der Pfanne zu bewegen). Nach 2 Minuten die Fischfilets wenden und 1 weitere Minute braten, dann aus der Pfanne nehmen und auf der Panzanella anrichten. Mit etwas Olivenöl beträufelt servieren.


Zutaten (Für 4 Personen):

1 altbackenes Ciabatta (1–2 Tage alt), in grobe Stücke geschnitten

5 EL Weißwein-Essig

4 Tomaten, grob gehackt

1 rote Zwiebel, fein gehackt

1 Handvoll frisches Basilikum, grob gehackt

Etwas Olivenöl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

4 Makrelen-Filets (zu je 100 g) oder 8 kleinere, mit Haut

2 EL Erdnussöl zum Braten


Gebraten, gedünstet, gegrillt oder roh: Fisch kann auf viele Arten zubereitet werden, er ist lecker und gesund. Nur nachhaltig gefischt sollte er sein! Folgen Sie Bart van Olphen einmal um den Globus: Der Spitzenkoch und Fischenthusiast erzählt von Häfen und Helden, weiß alles über nachhaltige Fischerei und liefert über 100 fantastische Fischrezepte vom kanadischen Lobster über spanische Anchovis bis zu indischen Muscheln. Stets frisch gefischt!

 

 

 

weitere Salate

 



Drucken

Hotel des Monats