Peruanische Key Lime Pie

©Clare Winfield/ars vivendi Verlag

©Clare Winfield/ars vivendi Verlag

Lemons & Limes
Von Ursula Ferrigno
160 Seiten
ISBN: 978-3869138824
 
www.arsvivendi.com

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Kekse (im Mixer oder mit dem Nudelholz) fein zerkrümeln und mit der zerlassenen Butter vermengen. In die Tarteform füllen und gleichmäßig am Boden sowie an den Seiten fest andrücken. Für 30 Minuten kühl stellen. Anschließend 12 Minuten im Ofen vorbacken, danach in der Form abkühlen lassen. Den Ofen nicht ausschalten. Die Eigelbe in einer großen Schüssel gut verquirlen. Die Kondensmilch einrühren. Salz, Limettenabrieb und -saft zugeben und gut mischen. Die Masse auf den abgekühlten Tarteboden gießen und die Pie 20 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, dann abdecken und mindestens 4 Stunden kühl stellen. Zum Servieren die Crème double möglichst steif schlagen, die Key Lime Pie damit krönen und mit etwas Limettenabrieb bestreuen.

 

Zutaten (Für 6 Personen):

300 g Haferkekse

150 g Butter, zerlassen

2 große Bio-Eigelb

400 g gezuckerte Kondensmilch

1 TL Meersalz

Feiner Abrieb und Saft von 4 Bio-Limetten, plus mehr Abrieb zum Garnieren

250 g Crème double

Außerdem:

Tarteform mit losem Boden

 

Eine herrliche Sammlung von köstlichen Rezepten, deren Hauptprotagonisten jede Mahlzeit in etwas Einzigartiges verwandeln. Ein Spritzer Zitrone erweckt eine langweilige Sauce zum Leben, ihre Säure verfeinert jedes Gericht und ist zudem gesünder als Salz. Kleiner, saurer und intensiver, haben Limetten ein exotischeres, würzigeres Aroma. Beide eignen sich perfekt als Kontrast zu scharfer Chili oder kräftigem Knoblauch, sie harmonieren mit Kräutern und Olivenöl, gebratenem Fleisch und frisch gegrillten Meeresfrüchten. Und was wäre süßes, buttriges Gebäck ohne Frischekick!

 


 

weitere Desserts



Drucken

Hotel des Monats