Kerniger Champignon-Salat

Mood Food
Von Isabell Heßmann
192 Seiten
ISBN 978-3-95961-150-3
€ 25,00 [D]
 
www.verlagshaus24.de

 

Außen hart, innen stark – Nüsse sind echte Kraftpakete. Sie enthalten viel Eiweiß und liefern damit wertvolle Bausteine für unsere Muskeln, Knochen, Organe und die Antikörper des Immunsystems.


Zubereitung:

Für den Salat den Brokkoli putzen und in kleine Röschen teilen. Die Röschen in kochendem Salzwasser 4–5 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Granatapfel vierteln, in grobe Stücke brechen und die Kerne herauslösen. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Karotten putzen, längs halbieren und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Avocados halbieren und vom Stein befreien, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in dünne Spalten schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.


Für die Vinaigrette die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Zitronensaft, 3 EL Wasser, Petersilienblätter und Mandeln in einem Standmixer oder mit dem Stabmixer pürieren, dabei das Öl zulaufen lassen. Die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brokkoliröschen, Granatapfelkerne, Champignon und

Karottenscheiben sowie Avocadospalten auf Tellern oder in Schalen anrichten. Mit den gemischten Kernen bestreuen und mit Vinaigrette beträufelt servieren.


Zutaten (Für 4 Personen):

Für den Salat:

1 Brokkoli (500 g)

Salz

1 Granatapfel

250 g braune Champignons

4 Karotten

2 reife Avocados

Zitronensaft zum Beträufeln

80 g gemischte Kerne (z. B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne und Pinienkerne)


Für die Vinaigrette:

½ Bund Petersilie

4 EL Zitronensaft

30 g Mandeln ohne Haut

150 ml Rapsöl

Salz

Frisch gemahlener weißer Pfeffer


Essen macht satt, nährt und versorgt unseren Körper mit Kohlenhydraten, Proteinen, Fetten, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Aber auch die Seele isst mit. Lebensmittel enthalten Inhaltsstoffe, die auf unsere Gefühle und Wohlbefinden wirken. Was wir essen sollten, wenn wir schlecht gelaunt sind, Stress haben oder glückliche Kindheitserinnerungen wachrufen wollen, das verrät Isabell Heßmann in ihrem Kochbuch "Mood Food".

 

 

 

weitere Salate



Drucken

Hotel des Monats