Miesmuschelsuppe mit Brennnesseln

The Shed - Das Kochbuch
Von Gregory, Oliver und Richard Gladwin
224 Seiten
ISBN: 978-3-8369-2136-7
€ 28,00 [D]
 
www.gerstenberg-verlag.de

 

Zubereitung:

Die Muscheln unter fließendem Wasser gründlich waschen. Muscheln mit beschädigten Schalen oder offene Muscheln, die sich beim Daraufklopfen nicht schließen, wegwerfen. Die Muscheln entbarten und mit einem Messer von Seepocken befreien. Das Öl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Zwiebel und Knoblauch darin etwa 2 Minuten anbraten, bis sie leicht Farbe annehmen. Miesmuscheln und Weißwein hinzufügen. Zugedeckt etwa 4 Minuten köcheln lassen, bis sich alle Muscheln geöffnet haben, dabei den Topf ab und zu kurz rütteln. Die Muscheln mit einem Schaumlöffel herausheben und auf ein Backblech geben. Die Kochflüssigkeit aufheben. Die Muschelschalen öffnen und das Fleisch herausnehmen. Muscheln, die sich beim Kochen nicht öffnen, wegwerfen. 100 Milliliter Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Die Brennnesseln hineingeben, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 4 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Joghurt, Miesmuscheln und restlichen Kochsaft untermischen und die Suppe bei schwacher Hitze erwärmen. Mit frisch gebackenem Sauerteigbrot servieren.


Zutaten (Für 6 Personen):

1 kg Miesmuscheln (in der Schale)

30 ml Rapsöl

1 große Zwiebel, fein gewürfelt

2 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten

125 ml trockener Weißwein

100 ml Wasser

Meersalz

Frisch gemahlener Pfeffer

8–10 Brennnesselspitzen

100 g Sahnejoghurt

Sauerteigbrot zum Servieren

 

 

Das Restaurant THE SHED im hippen Londoner Stadtteil Notting Hill war einst ein echter Geheimtipp, heute ist es Kult. Denn was dort geboten wird, ist sensationelle Küche mit ausschließlich regionalen Zutaten und ein Ambiente, das den Gast glauben lässt, er befände sich in einem lieblichen Marktflecken auf dem Land. Hier herrscht eine Hingabe, für die drei Brüder verantwortlich sind: Gregory liefert Fleisch und Gemüse ab Hof, Oliver zaubert daraus unglaubliche Köstlichkeiten und Richard managt das Ganze. Dieses Buch zeigt, wie die sympathischen Brüder ihr nachhaltiges Konzept verwirklichen. Stets gut gelaunt, sorgen sie für die Erzeugung und Verarbeitung erstklassiger Zutaten und deren optimale Präsentation.

 

 

 

weitere Suppen

 



Drucken

Hotel des Monats