Aprikosen-Marzipan-Gugelhupf

©Kaiser

 
Rezept von Kaiser: ...

 

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. 2 Mini-Bundformen mit Butter einfetten. Die Aprikosen waschen, trocken tupfen und kurz blanchieren. Dann häuten und das Fruchtfleisch würfeln. Das Ei trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz und 15 g Zucker steif schlagen. Die Butter mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Eigelb nach und nach dazu rühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Das Marzipan hacken und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss den Eischnee in 2 Portionen unterheben. Die Hälfte des Teiges auf die Förmchen verteilen. Die Aprikosenstücke darauf geben, dann den restlichen Teig darauf verteilen. Die Küchlein ca. 30 Minuten backen. Kurz in der Form abkühlen lassen, dann herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.


Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft und ggf. etwas Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Den Guss über die Gugelhupfe gießen und in Nasen herunterlaufen lassen. Die Pistazien auf den Guss streuen. Dann vollständig trocknen lassen.


Zutaten (Für 2 Mini-Gugelhupfe):

Für den Teig:
60 Aprikosen
1 Ei
Salz
35 g Zucker
60 g Butter
60 g Mehl
10 g Speisestärke
½ TL Backpulver
2 EL Milch
40 g Marzipan


Zum Verzieren:
60 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
Gehackte Pistazien


Außerdem:
Butter für die Form

 

 

 

 

weitere Desserts



Drucken

Hotel des Monats