Rote-Bete-Crêpes mit warmem Heidelbeerkompott und Joghurt

Die grüne Küche für jeden Tag - schnell, gesund und vegetarisch
Von David Frenkiel und Luise Vindahl
256 Seiten
Verlag: Knesebeck Verlag
ISBN: 978-3-95728-040-4
€ 34,95 [D]
 
www.knesebeck-verlag.de

 

Zubereitung:

Die Zugabe von Roter Bete zum Pfannkuchenteig verleiht ihm eine süßliche und gleichzeitig erdige Note und – was noch wichtiger ist – eine unglaubliche rosa/rote/lila Farbe. Als Dessert servieren wir die Crêpes in Kombination mit einem kardamomgewürzten Heidelbeerkompott, frischen Beeren und einem Klecks Joghurt. Da man Desserts normalerweise in kleineren Portionen rechnet, haben wir die Grundmenge unseres Reismehl-Pfannkuchenteigs halbiert, aber Sie können stattdessen auch die gesamte Rezeptmenge machen und dann die ersten Crêpes mit einer herzhaften Füllung und erst die letzten mit einer süßen verspeisen.


Die Rote Bete reiben und zusammen mit dem Pfannkuchenteig und der Vanille in der Küchenmaschine oder einem Mixer zu einem glatten, rosafarbenen Teig verarbeiten. Für das Heidelbeerkompott in einem kleinen Topf alle Zutaten verrühren, die Mischung sanft zum Kochen bringen, dann die Temperatur reduzieren und alles etwa 5 Minuten köcheln und etwas andicken lassen. Vom Herd nehmen. In einer mittelgroßen (20 cm ø) beschichteten Pfanne bei hoher Temperatur etwas Öl oder Butter erhitzen. Sobald das Fett heiß ist, den Pfannkuchenteig noch einmal kräftig durchrühren, dann etwa 80 ml davon in die Pfanne löffeln und durch Schwenken der Pfanne möglichst dünn auf dem Pfannenboden verteilen.


Den Pfannkuchen 1–2 Minuten backen, bis sich auf der Oberfläche kleine Bläschen bilden und die Unterseite zart gebräunt ist. Dann vorsichtig mit dem Pfannenheber wenden und die andere Seite weitere 1–2 Minuten backen. Den fertigen Pfannkuchen auf einen Teller heben. Mit dem restlichen Pfannkuchenteig ebenso verfahren, dabei bei Bedarf die Temperatur nach dem ersten Pfannkuchen etwas reduzieren. Die Pfannkuchen mit Kompott, einigen frischen Beeren sowie einem Klecks Joghurt anrichten. Jede Portion mit Mandelblättchen und frischen Kräutern bestreuen und servieren.


Zutaten (Für 6 Personen):

Für den Teig:

30 g rohe Rote Bete, geputzt und geschält

¼ TL gemahlene Vanille oder 1 TL Vanilleextrakt

Natives Kokosöl oder Butter zum Braten

 

Für den Heidelbeerkompott:

150 g Heidelbeeren (frisch oder TK, aufgetaut)

1 EL Zitronensaft

2 TL Ahornsirup

1 TL gemahlener Kardamom

¼ TL gemahlene Vanille oder

1 TL Vanilleextrakt


Zum Servieren:

Frische Beeren nach Wahl

Naturjoghurt (Vollfettstufe)

Mandelblättchen

Frische Minze oder Zitronenmelisse (Blättchen), zerpflückt



David Frenkiel und Luise Vindahl sind zurück – diesmal mit unkomplizierten, kindertauglichen und doch gesunden Lieblings-Rezepten, die auch in einer geschäftigen Woche aus vegetarischen oder veganen Zutaten schnell zubereitet sind. Die Erfolgsautoren zeigen in diesem Kochbuch, wie man aus einfachen Grundrezepten Bausteine für weitere Gerichte herstellt, Abläufe beschleunigt oder gleich einen kleinen gesunden Vorrat für die ganze Woche produziert. Ob sättigende Salate, unkomplizierte Suppen oder schnelle Wohlfühl-Gerichte – bei diesen Rezepten ist gesundes, frisches Essen für jeden Tag kein Problem!

 

 

 

weitere Desserts

 



Drucken

Hotel des Monats