Christstollen

Weihnachtsküche fein, süß & salzig
Von Barbara Baumann
160 Seiten
Verlag: Busse Collection
ISBN: 978-3-512-04089-4
€ 19,95 [D]
 
www.bussecollection.de

 

Zubereitung:

Sultaninen und Korinthen in eine Schüssel geben, mit Rum übergießen und über Nacht ziehen lassen. Ein Drittel des Mehls in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hineinbröckeln, etwas lauwarme Milch zur Hefe in die Vertiefung geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einem Vorteig verrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen. Weiche Butter, Zucker, Salz, Rum und Zitronenabrieb mit dem Handmixer schaumig aufschlagen. Vorteig, Buttermischung, restliches Mehl und Milch kräftig verkneten. Den Teig abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Dann Mandeln, Zitronat, Orangeat, Sultaninen und Korinthen darunter kneten. Nochmals 30 Minten ruhen lassen.


Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten und zu einem typischen Stollen formen. Diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt nochmals 30 Minuten ruhen lassen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Christstollen ca. 60 Minuten backen. Den Stollen nach dem Backvorgang mit geschmolzener Butter bestreichen, den Vorgang zweimal wiederholen und dann mit Puderzucker bestäuben. Der Stollen muss um seinen Geschmack zu entfalten gut durchziehen. Nach etwa zwei Wochen haben sich die Aromen entwickelt.


Zutaten:

500 g warmes Weizenmehl

Rum zum Übergießen

150 g Sultaninen

80 g Korinthen

1 Würfel frische Hefe

200 ml Milch

80 g Zucker

1 TL Rum

250 g weiche Butter

½ TL Salz

Abrieb einer Bio-Zitrone

50 g Mandeln, gehackt

40 g Zitronat

40 g Orangeat

150 g flüssige Butter (zum Bestreichen)

150 g Puderzucker (zum Bestäuben)

 

 

Barbara Baumann kocht, dekoriert, fotografiert und genießt für ihr Leben gern. Und gerade in der festlichsten Zeit des Jahres freut sie sich ganz besonders auf ein gemütliches Beisammensein im Kreise ihrer Lieben. Zur stimmungsvollen Advents- und Weihnachtszeit gehören für sie unbedingt hausgemachte süße und herzhafte Leckereien. So hat sie mal wieder in ihrem umfangreichen Rezeptfundus gekramt und einige ihrer liebsten Weihnachtsrezepte herausgesucht. Die bunte Vielfalt köstlicher Gaumenfreuden präsentiert sie in diesem Buch und möchte damit inspirieren, die himmlischen Grüße aus der Weihnachtsküche einfach mal nachzukochen.

 

 

 

weitere Desserts

 



Drucken

Hotel des Monats