Rotes Graupenrisotto mit Gorgonzolasahne

©Piermichele Borraccia

©Piermichele Borraccia

EATALY: Moderne italienische Küche
Von Oscar Farinetti
568 Seiten
Verlag: Edel
ISBN 978-3-944297-30-9
€ 39,95 (D)
 
www.phaidon.com

 

Zubereitung:

Die Perlgraupen in eine große Schüssel geben, mit kaltem Wasser bedecken und 2 Stunden einweichen. In ein Sieb abgießen, abspülen und gut abtropfen lassen. Die Rote Bete mit 2 Esslöffeln Olivenöl, 1 Prise Salz und 100 ml Brühe im Mixer glatt pürieren. Die restliche Brühe in einem Topf zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze heiß halten. Die Perlgraupen mit dem restlichen Olivenöl und 1 Prise Salz in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 6 Minuten andünsten. Den Wein zugießen und einige Minuten garen, bis er verkocht ist. Dann eine Kelle heiße Brühe zugießen. Die Perlgraupen bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten unter ständigem Rühren garen, dabei immer Brühe nachgießen, sobald sie absorbiert ist. Etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit das Rote-Bete-Püree unterziehen. Inzwischen die Hälfte des Gorgonzolas mit der Sahne im Mixer zu einer glatten, cremigen Masse verarbeiten. Wenn die Perlgraupen gar sind, den Topf vom Herd nehmen und Parmesan, restlichen Gorgonzola und Butter unterziehen. Die Perlgraupen in vier tiefe Teller füllen und die Oberfläche mit einem Löffelrücken glatt streichen. Die Gorgonzolasahne spiralförmig darüber träufeln. Mit etwas Olivenöl beträufeln und nach Belieben mit Thymian garnieren.


Zutaten (Für 4 Personen):

250 g Perlgraupen

2 gegarte Rote Beten, gewürfelt

4 EL natives Olivenöl extra und etwas mehr zum Beträufeln

500 ml Gemüsebrühe

200 ml Weißwein

150 g kräftiger Gorgonzola, gewürfelt

50 g Sahne

50 g Parmesan, frisch gerieben

50 g Butter, gewürfelt

Salz

Einige Zweige Thymian, zum Garnieren (nach Belieben)

 

 

Die Italiener lieben das Essen, das Kochen und vor allem den Genuss. Schluss mit Pasta à la Mamma: EATALY – Moderne italienische Küche bietet eine leicht zugängliche Anleitung zum italienischen Kochen, inspiriert von dem beliebten Feinkostgeschäft von Oscar Farinetti.

 

 

 

weitere vegetarische Rezepte



Drucken

Hotel des Monats