Hotel Pfösl

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

©Florian Andergassen

Hotel Pfösl
Schwarzenbach 2
I-39050 Deutschnofen
Tel. 0039/0471/616537
 
www.pfoesl.it

 

Jetzt ist es also fertig, das rundum erneuerte Hotel Pfösl. Und man muss konstatieren, dass der Umbau wirklich spektakulär gelungen ist. Eine Augenweide sind besonders die drei am Waldrand gelegenen neuen Chalets. Feine Stoffe, heimisches Holz, ein Mix aus Moderne und Tradition, viel Licht, absolute Ruhe und herrliche Ausblicke von der Panoramaterrasse machen den Aufenthalt hier zum Wohnerlebnis erster Güte und lenken die Sinne auf das Wesentliche: Genuss, Wellness, Gesundheit und unverfälschtes Naturerleben. Das Hochplateau, auf dem das 4-Sterne-Superior-Hotel liegt, ist umgeben von den Bergschönheiten Rosengarten, Schlern und Latemar, und wird vor allem im Herbst, wenn sich die Wälder goldgelb färben, zum Paradies für Wanderer und Mountainbiker. Täglich gibt es geführte Touren mit den Aktivbetreuern Bernadette, Sepp und Heike, einmal pro Woche eine Wandertour mit Gastgeberin Brigitte Zelger, ihres Zeichens geprüfte Wanderführerin und Mountainbike-Guide, sowie einmal pro Woche eine Mountainbike-Tour mit Gastgeberin Eva Zelger, geprüftem Mountainbike-Guide.


Glücklich und hungrig zurück vom Aktivtag im Freien, wartet dann im Hotel die reizvolle Naturküche von Küchenchef Markus Thurner, der ebenso bodenständig wie innovativ mit Produkten aus der Region kocht. Ein absolutes Highlight des Hauses ist auch der Wellnessbereich, in dem man sich auf Anwendungen und Pflegeprodukte konzentriert, die fest in der Südtiroler Tradition verwurzelt sind, wie z. B. den Natur-Kneipp-Pfad oder die Naturpflegelinie VITALIS Dr. Joseph. Diverse Saunen, darunter die Außensauna „Das Ritual“, in der Aufgüsse als Ritual zelebriert werden, der mit 25 Metern Länge beeindruckend geratene Panorama-Infinity-Outdoor Solepool, die Stille und Weite atmenden Ruheräume und die alpine Gartenlandschaft mit vielen lauschigen Ecken ergänzen ganz wunderbar das Ambiente.

 

Käfer - Die Zeitung 4/2017

 

 

mehr zu Südtirol

 



Drucken

Hotel des Monats