Wirsingrisotto mit schwarzem Trüffel

©Coco Lang/Südwest Verlag

©Coco Lang/Südwest Verlag

Jahreszeitenküche. Mit 60 saisonalen Rezepten durchs Jahr
von Shane McMahon
192 Seiten, 21.0 x 26.0 cm
Verlag: Verlagsgruppe Random House
ISBN 978-3-517-09408-3
 
www.randomhouse.de

 

Zubereitung:

Schalotte und Knoblauch abziehen, die Schalotte in feine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig andünsten, den Knoblauch zugeben und kurz mit anschwitzen. Den Reis hinzufügen und nochmals alles zusammen anschwitzen. Mit dem Prosecco ablöschen und diesen gut einkochen lassen. Von der Geflügelbrühe unter ständigem Rühren portionsweise immer so viel zum Reis geben, dass der Reis nicht am Topf anliegt. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Reis den gewünschten Garpunkt und der Risotto die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Mit Salz abschmecken. Nun das Trüffelöl, die kalte Butter und den Parmesan unter den Risotto rühren. Den Wirsing waschen, trocknen und entweder in Juliennestreifen schneiden oder die Blätter zerrupfen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und den Wirsing kurz blanchieren. Mit einem Schaumlöffel den Wirsing aus dem Wasser heben und sofort in Eiswasser abschrecken. Den Wirsing anschließend in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren den Wirsing, die Sahne und die Schnittlauchröllchen unter den Risotto heben. Den Risotto auf 4 tiefe Teller verteilen und den Trüffel darüberhobeln.


Tipp: Dieser Risotto passt auch hervorragend als Beilage zu Rehrücken oder Wildentenbrust. Der Risotto kann auch vegetarisch mit Grünkohl oder kross gebratenen Schwarzwurzelscheiben abgewandelt werden.


Zutaten (Für 4 Personen):

Für den Wirsingrisotto:

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

4 EL Olivenöl

250 g Risottoreis (z.B. Vialone nano)

50 ml Prosecco

1,5 l heiße Geflügelbrühe

Salz

1 EL Trüffelöl

2–3 EL kalte Butter

4 EL frisch geriebener Parmesan

400 g Wirsing

1 EL geschlagene Sahne

1 EL feine Schnittlauchröllchen


Zum Anrichten:

schwarzer Trüffel

 

 

Im neuen Kochbuch "Jahreszeitenküche" präsentiert Shane McMahon 60 Lieblingsgerichte mit den saisontypischen Produkten aus Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Zudem besucht er seine Lieblingslieferanten wie den Fischzüchter oder den Schafzüchter, mit deren Erzeugnissen er so gerne kocht. Um saisonale Produkte herum kreiert Shane McMahon seine Gerichte, frei nach seinem Motto: Die Fantasie ist die Königin der Kochrezepte. Es ist eine Welt der saisonalen Küche. Eine Regionalküche, kombiniert mit Ideen und Gewürzen aus aller Welt.


 

 

weitere vegetarische Rezepte

 



Drucken

Hotel des Monats