Hotel Misani

15.11.2016 12:21 Alter: 3 yrs
Hotel Misani
CH-7505 St. Moritz-Celerina
Tel. 0041/81/8398989
 
www.hotelmisani.ch

 

Mittlerweile ist es schon ein wenig her, dass das Hotel Misani im Örtchen Celerina bei St. Moritz der vor Ort traditionell ein wenig angestaubten und vielleicht zu saturierten Hotellerie mit einem Paukenschlag ein extravagantes, vollkommen neues Hotelkonzept entgegensetzte.

 

Das Misani, das dem urbanen Querdenker Jürgen Mettler gehört, setzte und setzt einen Trend, der eigentlich selbstverständlich sein sollte: Mittels eines cleveren Baukastenprinzips kann sich der Gast einen wirklich maßgeschneiderten, komplett an seinen Bedürfnissen orientierten Urlaub zusammenstellen. Der beginnt bei der Wahl eines der 39 Zimmer und Apartments, die sich jeweils unkonventionell, überraschend und stylish mehr einer Inspiration als einem Thema widmen. So stößt man in einem Raum auf den Vibe der Medina von Marrakesch oder der Wüsten des amerikanischen Westens und Rajasthans, in anderen auf Schweizer Moderne oder arabisches Kolorit. Wer einmal das passende Zimmer gefunden hat, kann es sich mit charmanten, optionalen Ausstattungsdetails noch etwas persönlicher gestalten: von der Nespresso-Maschine über ein Musikinstrument bis hin zur High-End-Stereoanlage.

 

Dann stellt sich natürlich die Frage, wie man seinen Aufenthalt in kulinarischer Hinsicht gestalten möchte. Soll’s ein bis in den Nachmittag hinein serviertes Continental-Breakfast für Langschläfer sein, ein deftiges Weißwurst-Frühstück am späten Vormittag oder ein die müden Geister belebendes Champagner-Frühstück? Man kann es dann beim Frühstück belassen und sich ganz frei durch das gastronomische Angebot der Gegend treiben lassen oder aber sich mit Buchung der Halbpension den drei Restaurants des Hotels anvertrauen.

 

Wir würden Letzteres empfehlen, denn die ganz unterschiedlich ausgerichteten, ausgezeichneten Restaurants haben jeweils ein spannendes Flair und ein klares kulinarisches Konzept: Im „Elena kocht“ zaubert – man vermutet es – Elena schnörkellose, authentische Klassiker der Puschlaver und Veltliner Küche. In den historischen Engadiner Stuben des „Ustaria Misani“ widmet man sich lokalen und Schweizer Gerichten, wie dem „Knusprigen Mistkratzerli mit Rosmarin, Zitrone und Bratkartoffeln“. Wein wird hier ganz leger am „Weintisch“ verkostet, die gewünschte Menge des ausgewählten Tropfens in Glas oder Karaffe gefüllt. Damit die mediterrane Küche im Haus nicht zu kurz kommt, zelebrieren die beiden Sarden Giommaria und Mario im Gewölbekeller des „Giorgio’s“ kulinarische Italianità. Auch hier also Vielfalt. Und nachdem man im Winter nach St. Moritz zum Skifahren kommt, bietet das Misani alles, was man dazu braucht: Transfers, einen kompletten Ski- und Snowboard-Service und den Skipass bei Ankunft auf dem Kopfkissen.

 

mehr zu Engadin



Drucken

Hotel des Monats