Bregenzerwald Tourismus

Bregenzerwald Tourismus
Impulszentrum 1135
A- 6863 Egg
Tel. 0043/5512/2365
 
www.bregenzerwald.at

 

Wer Wert auf exzellente Skigebiete, gepflegte Gastlichkeit, einfallsreiche Architektur und Küche legt, verbringt in einem der 22 Dörfer des Bregenzerwaldes in Vorarlberg perfekte Urlaubstage.


Von Natur aus beste Bedingungen

Skifahrer finden Abfahrten für jeden Geschmack: Von gemütlichen, blau markierten Pisten bis zu anspruchsvollen, schwarz gekennzeichneten Hängen. Für beste Bedingungen sorgt außergewöhnlich viel Naturschnee. Praktischerweise verbindet der 3-Täler-Skipass alle Skigebiete und gilt auch für die Skibusse. Zu den bekannten Skiregionen zählt Damüls-Mellau, wo seit letztem Winter die Mellaubahn für noch mehr Komfort sorgt. Die 10er-Gondelbahn bringt Skifahrer in wenigen Minuten ins Skigebiet und die modernen Liftstationen im Stil der Bregenzerwälder Holzarchitektur sind auch optisch ein Genuss.

Wunderbare Ausblicke öffnen sich am Diedamskopf bei Au-Schoppernau: bei geeignetem Wetter sogar bis zum Bodensee. Neu zu befahren gibt es heuer eine Funslope mit Tunnel, Steilkurven, Wellen und Sprüngen sowie eine Skimovie-Strecke. Das hochgelegene und dementsprechend schneesichere Gebiet von Warth-Schröcken ist bei Pistenfahrern ebenso beliebt wie bei Variantenskifahrern. Mit dem „Auenfeldjet“ gelangt man ins benachbarte Lech Zürs am Arlberg. Ab diesem Winter ein zusätzliches Plus, denn dank neuer Bahnen sind nun alle Skigebiete am Arlberg miteinander verbunden.


Abwechslungsreiches für Naturgenießer

Der Zauber der stillen Winternatur lässt sich auf ganz unterschiedliche Weise erleben: beim Winterwandern und bei Pferdekutschenfahrten, beim Schneeschuhwandern, Langlaufen oder Rodeln. Wer Neues ausprobieren will, versucht sich im Huskyschlittenfahren, übernachtet im Iglu oder schwebt mit dem Paragleiter durch die Lüfte.


Schönes für die Sinne

Zurück am Boden sollte man die hübschen Dörfer und das erstaunliche Miteinander von alter und neuer (Holz-)Architektur erkunden. Wie innovativ die Bregenzerwälder Handwerker sind, zeigt das Werkraum Haus in Andelsbuch in wechselnden Ausstellungen. Einblicke in regionstypische gestalterische Besonderheiten geben die Dorfrundgänge „Umgang Bregenzerwald“.


Köstliches für den Gaumen

Bekannt ist der Bregenzerwald auch für seine erstklassige Küche, die zunehmend an Renommee gewinnt. In den gepflegten Wirtshäusern und Restaurants werden Feinschmecker aufs Angenehmste überrascht. Wahlweise mit Bodenständigem – wie den typischen Kässpätzle – oder mit kreativ Verfeinertem. Von Bauernhöfen und Sennereien aus dem Bregenzerwald stammen erstklassige Milchprodukte und Käse, wie der würzige Bregenzerwälder Bergkäse. Unser Tipp: Beim „Kulinarisch Winterwandern“ geht’s durch ausgesucht schöne Landschaften vom Frühstück zum Mittagessen und weiter zum Dessert.


 

mehr zu Bregenzerwald

 



Drucken

Hotel des Monats