Gedikli Meyhane

25.03.2010 15:54 Alter: 9 yrs
Kategorie: Restaurant - Cafè Restaurant - Cafè
Gediliki Meyhanesi
Sofyali Sokak 22
Beyoglu - Istanbul
Tel. 0090/(0)212/2459622
 

 

Der Reiz der Einfachheit.

 

Die einfachen, traditionellen türkischen Restaurants, die Meyhane, findet man über ganz Istanbul verstreut. Mit die schönsten der Stadt liegen im Gassengewirr an der Bergstation der Tünel-Zahnradbahn, im südlichen und weniger touristischen Teil des Ausgehviertels Beyoglu. Ab dem späten Nachmittag lässt sich hier in den zahlreichen, höchst originell gestalteten Cafès, Bars, Kneipen und Restaurants ein junges Publikum entspannt in den Abend treiben. Die Gassen sind dicht mit einfach eingedeckten Holztischen überzogen, ein Lokal geht fast nahtlos ins nächste über, und in allen pflegt man die Reize unkomplizierter Geselligkeit.

 

Mehrfach sind wir der Gedikli Meyhane in der Sofyal? Sokak-Gasse untreu geworden und doch immer wieder reuig in die - für uns - beste Meyane der Gegend zurückgekehrt. Kaum sitzt man an seinem Tisch, steht wie von Zauberhand serviert der unausweichliche Raki, ein mit Wasser zu verdünnender Anis-Schnaps vor einem und das Fest kann beginnen. Nach dem ersten Anstoßen schleppt ein Kellner ein stattliches, mit einer Vielzahl kalter Vorspeisen, den „Meze“ übersähtes Tablett an und erklärt geduldig in gutem Englisch die kleinen Gerichte. Auberginenmus, Reis in Weinblättern mit Zimt, Cac?k aus Knoblauch, Gurken und Yogurt, Sardinen in Essig, frische Garnelen, Bohnenpüree. Die bei aller Schlichtheit raffinierten Rezepturen schmecken hier einfach noch ein wenig frischer, noch köstlicher als andernorts! Den kalten folgen die warmen Vorspeisen, von denen wir den ultrafein panierten und zarten Kalamar besonders empfehlen. Hauptspeisen? Wir waren noch immer vom Feuerwerk türkischer Vorspeisenkultur derart angetan, dass wir zu diesem Punkt der Menüfolge noch nie vorgedrungen sind. Man erzählt uns, der Fisch sei ausgezeichnet, woran wir keine Sekunde zweifeln. 

Während der Abend voranschreitet und sich das Stimmengewirr mit Musikfetzen aus den umliegenden Bars und den Aromen der Meze zu einer ganz eigenen, zauberhaften Atmosphäre verdichtet, reift eine Gewissheit: Wir werden wieder und wieder hierher kommen! Hier, in den Meyhane am Tünel feiert Istanbul lustvoll das pralle Leben.

Sollten Sie im Gedikli keinen Platz bekommen, sind das Arslan oder das Refik (beide in der gleichen Gasse) auch eine gute Wahl. 

 

 

mehr zu Istanbul



Drucken

Hotel des Monats