A´Jia Hotel Restaurant

25.03.2010 15:54 Alter: 9 yrs
Kategorie: Hotel, Restaurant - Cafè HotelRestaurant - Cafè
A'Jia Hotel & Restaurant
Ahmet Rasim Pasa Yalisi
Çubuklu Cad. 27
Kalica - Istanbul
Tel. 0090/(0)216/4139300
 
www.ajiarestaurant.com
www.ajiahotel.com

 

Traum in Weiß.

 

Wenn man den Bosporus auf der asiatischen Seite Richtung Norden fährt, schmiegen sich luxuriöse Privatresidenzen wie die Perlen einer Perlenkette an den Uferverlauf. Die Preise der oft historischen Villen starten bei ca. 10 Millionen Euro, wer etwas Luxuriöses sucht, kann aber auch deutlich mehr ausgeben. Im Gegensatz zur bis- weilen stickigen Luft im Zentrum der Metropole weht an dieser Küste des Bosporus immer eine angenehm frische Brise über die Terrassen und Gärten der Oberen Zehntausend.

Auf einem stattlichen Ufergrundstück thront an diesem privilegierten Ort das 1876 im ottomanischen Stil erbaute A'Jia Luxus-Hotel. Ein Prachtbau mit weißer Holzfassade, der Größen aus der Politik und Gesellschaft als Privat-Refugium diente, bevor er im 20. Jahrhundert lange als Schule genutzt wurde. Noch heute kommen immer wieder ehemalige Schüler vorbei, um mit Staunen festzustellen, dass ihre ehemalige Schule zum magischen Anziehungspunkt eines internationalen Publikums geworden ist.

Auf der lang gestreckten, Licht überfluteten Terrasse das Wellenspiel und den regen Schiffsverkehr auf einer der meist befahrensten Wasserstrassen der Welt zu beobachten ist ein echtes Vergnügen. An kaum einer Stelle ziehen die Tanker so nah an einem vorbei und in kaum einem anderen Restaurant der Stadt wird italienische Küche mit leicht türkischem Akzent auf diesem Niveau serviert. Heiße Empfehlung ist auch der Sonntagsbrunch, zu dem die Society der Luxusorte des nördlichen Bosporus regelrecht pilgert. Das Boutique-Hotel selbst, das 2009 den Condé Nast Johansens Award „Most Excellent European Charming Hotel“ verliehen bekommen hat, versprüht den Glanz vergangener Zeiten.

 

Das vom Wasser reflektierte Sonnenlicht fließt sanft über die Marmorböden des Gebäudes, zaubert eine helle, einzigartige Atmosphäre und wirft Spots auf die stattliche Sammlung moderner Kunst, die sich auf den Gängen und den 16 Zimmern und Suiten der Nobelherberge präsentiert. Das Interieur der Räume ist klar und modern und lenkt nicht von der Grandeur des historischen Gebäudes und der fantastischen Sicht auf den Bosporus ab. Ein Teil der Suiten und Zimmer verfügt über Balkone zum Wasser hin. Hier möchte man ewig weilen, die frische Luft tief einatmen, das Licht auf der Haut spüren und sich in das herrliche Panorama vertiefen! Besonders schön fanden wir die Maisonette-Suite Nr. 10 mit Blick auf das bunte Treiben auf der Terrasse und den nördlichen Bosporus.

Als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Stadt oder die malerischen Fischerorte der Umgebung ist das A'Jia ideal. Selbstverständlich steht ein Privatboot zur Verfügung, das die Gäste bequem und schnell am zeitweise extrem dichten Verkehr auf den Uferstraßen vorbei zu den gewünschten Ausflugszielen bringt. 

Das Hotel ist schlicht bezaubernd. Wer sich hier ein paar Tage einquartiert oder auch nur für ein Dinner vorbeischaut, bekommt eine genaue Vorstellung von der herrlichen Leichtigkeit des Lebens in den elysischen Gefilden von Istanbuls Haute volée. 

 

 

mehr zu Istanbul



Drucken

Hotel des Monats