Lanserhof Tegernsee

25.03.2010 15:54 Alter: 9 yrs
Lanserhof Tegernsee
Gut Steinberg 1-4
83666 Marienstein/Waakirchen
Tel. 00800/8000/0606
 
www.lanserhof.com/lanserhof-tegernsee

 

Das Tegernseer Tal ist vieles zugleich: ein idyllisches Ferienziel mit lebendigem alpenländischen Brauchtum, unverfälschter Natur und eleganten Shopping-Adressen. Mühelos finden hier Glamour, Genuss, Gaudi und nicht zuletzt Erholung und Gesundheit zusammen. Denn das Tal genießt dank seinem anerkannten Heilklima, den seit mehr als 100 Jahren in Bad Wiessee sprudelnden Jod-Schwefel-Quellen, der klaren Voralpenluft und den vielen Möglichkeiten, sich in der inspirierenden Natur aktiv zu bewegen, einen hervorragenden Ruf unter all jenen, die ihre Gesundheit erhalten, wiedererlangen oder fördern möchten.

 

Kein Wunder also, dass der Tegernsee als Standort für den neuen Lanserhof mit seinem innovativen LANS Med Concept stets erste Wahl für Geschäftsführer Dr. Christian Harisch war. Seit über 30 Jahren gibt es das zwischenzeitlich führende und mehrfach prämierte Gesundheits-Konzept, und neben dem Lanserhof in Lans bei Innsbruck und Hamburg wird jetzt mit dem Lanserhof Tegernsee das modernste Gesundheits-Resort Europas im Januar 2014 seine Pforten öffnen. Und schon alleine die Architektur des Großprojektes, für das mehr als 50 Millionen Euro investiert wurden, lässt Staunen: Architekt Christoph Ingenhoven hat hier zusammen mit dem berühmten Landschaftsarchitekten Enzo Enea in privilegierter Lage mit umwerfenden Bergblick auf dem Gelände des Golfplatzes Margarethenhof ein architektonisches Kleinod geschaffen, das im Sinne von „form follows function“ einzig alleine dem Zweck dient, der Regeneration der Gäste ein ideales Umfeld zu bieten. Eleganter Minimalismus mit viel Weiß, natürliche Materialien, viel Holz und warme Farbtöne, der Einsatz natürlichen Lichts und nicht zuletzt die harmonische Begrünung des als Hofanlage mit Innenhof gestalteten Gebäudes: Alles atmet eine angenehme Klarheit, die den Blick nach Innen ermöglicht und mit einem „Weniger ist Mehr“ die Aufmerksamkeit auf die eigene Gesundheit und das eigene Wohlbefinden lenkt. Und nachdem viel privater Rückzugsraum ebenfalls zu letzterem beiträgt, ist das kleinste Doppelzimmer im Lanserhof beachtliche 55 qm groß und mit einer 16 qm großen, blickgeschützten Loggia ausgestattet. Die insgesamt 34 Suiten verfügen über gesonderte oder mehrere Zimmer und sind bis zu 100 qm groß. Selbstverständlich alle in jenem zeitlos klaren und dennoch warmen Interieur gehalten, das den gesamten Lanserhof prägt.

 

Als ärztliche Direktorin zeichnet Dr. Benedetto-Reisch, eine der renommiertesten Ärztinnen in Moderner Mayr Medizin für die medizinische Leitung des Resorts verantwortlich. Denn das innovative Vital-Medizin-Konzept LANS Med gründet schwerpunktmäßig auf den Erkenntnissen von F. X. Mayr, die eine natürliche Optimierung von Stoffwechselprozessen durch Schonung und die therapeutische Unterstützung von Regeneration und Selbstheilungsprozessen als zentral gesundheitsfördernd betrachten. Ein in seiner Funktion beeinträchtigter Darm kann einen ausgesprochen schwächenden Einfluss auf das gesamte Immunsystem haben. Deshalb sind die Vorgänge des Entgiftens, Entschlackens und Entsäuerns von so großer Bedeutung für die Gesundheit.

 

Weiter betrachtet man einen gesunden Schlaf als wichtigen Baustein für die Regeneration. Aus diesem Grund bietet der Lanserhof ein therapeutisches Schlafkonzept inklusive der Schlafdiagnostik. Basierend auf diesen Säulen wird für jeden Gast ein Therapie- und Behandlungsplan erstellt, der um spezielle Bewegungs- und Entspannungseinheiten ergänzt wird. Hierbei werden Ansätze moderner Präventions- und Regenerationsmedizin unter Einbezug innovativer Körper- und Bewegungstherapien, ein erfolgreiches Entspannungs- und Stressmanagement und nicht zuletzt ein wissenschaftlich fundiertes Beautyprogramm kombiniert, das auf den Produkten der hauseigenen LANS Beauty-Line aufbaut.

 

Dass der Behandlungsplan ganz konkret auf jeden Gast zugeschnitten wird, ist im Lanserhof ein Teil des eigenen Selbstverständnisses. Denn ganzheitliche Gesundheit ohne Denkblockaden stellt den einzelnen Menschen mit seiner ganz persönlichen Charakteristik in den Mittelpunkt und die Erkenntnis, dass jeder Gesundheit anders definiert. Ein überaus wichtiger Gesichtspunkt des Konzepts Lanserhof ist die „Energy Cuisine“, die auf der modernen Nahrungsmittelforschung und auf Erfahrungen der globalen Ernährungsphilosophie gründet. Hierbei wird versucht, den höchstmöglichen Vitalstoffgehalt und möglichst viel Lichtenergie in den Lebensmitteln zu erhalten. Daher finden nur sonnengereifte Zutaten, wie Obst und Gemüse aus Bioanbau oder Fleisch von im Freien gehaltenen Tieren Verwendung. Den Beweis, dass nach diesen Gesichtspunkten zubereitete Gerichte nicht nur ordentlich, sondern ausgezeichnet schmecken, tritt Chefkoch Maximilian Jäger an, der sich vom Zürser Hof in Zürs am Arlberg ins heimische Oberbayern zurücklocken ließ. Gerichte wie seine köstlichen Suppen oder ein „Glasiertes Tegernseer Saiblingsfilet mit Spargel-Fenchelsalat und Orange“ bewegen sich fast auf Sterneniveau. Denn nicht zuletzt steht der Tegernsee eben auch für Genuss.

 

Im Lanserhof findet alles zusammen: spektakuläre Architektur, ein hochmodernes Gesundheitskonzept und eine Küche, die auch Gourmets zu begeistern vermag. Das Badehaus mit Dampfbad, Sauna, Sanarium und Kamin Lounge, der Fitnessbereich, das Yoga-Zentrum, der ganzjährig beheizte Salzwasser-Außenpool, sowie last but not least der das Resort umgebende, 18-Loch-Golfplatz – einer der schönsten Oberbayerns – und das Golfhotel runden das Angebot ab.

 

 

mehr zu Tegernsee



Drucken

Hotel des Monats