Grand Hotel Arosa Tschuggen

25.03.2010 15:54 Alter: 9 yrs
Tschuggen Grand Hotel
Sonnenbergstrasse
Ch-7050 Arosa
Tel. 0041/81/3789999
 
www.tschuggen.ch

Zweieinhalb Minuten bis zum Skivergnügen: rekordverdächtig. Gerade erst noch im Tschuggen Grand Hotel, steht man dank des hauseigenen, futuristischen „Tschuggen Express“ nur einen Wimpernschlag später mitten im Skigebiet Arosa, wirft einen Blick auf die verschneite Alpenpracht und ist begeistert. Ski in, Ski out der Ausnahmeklasse, nicht zuletzt, da sich ab Dezember 2013 die Skigebiete Arosa und Lenzerheide zur größten zusammen-hängenden Skiregion Graubündens mit 225 schneesicheren Pistenkilometern zusammenschließen werden. Und was wäre schöner, als sich nach ein paar Stunden Pistenspaß wieder ins, auf 1.800 Metern Seehöhe gelegene 5-Sterne-Superior-Haus zurückchauffieren zu lassen, sich eine Weile in einem der vom berühmten Schweizer Interior Designer Carlo Rampazzi ebenso luxuriös wie farbenfroh gestalteten Zimmern und Suiten mit Bergblick auszuruhen, um dann genüsslich in die „Tschuggen Bergoase“ einzutauchen.

 

Star-Architekt Mario Botta zeichnet sich für den Entwurf des 5.000 qm großen Wellnessbereichs verantwortlich und das Resultat kann man nur als spektakulär beschreiben: Durch opulente Segel aus Glas und Stahl flutet Licht in alle Winkel, überall öffnen sich herrliche Panoramabilder, das ganze Gebäude atmet die umliegende Landschaft, Himmel und Erde, regelrecht ein. Ein inspirierendes, Wärme und Klarheit gleichzeitig ausstrahlendes Umfeld, in dem man schnell zu sich findet. Ob in der Bäderwelt, den Dampfbäder- und Saunalandschaften oder in einer der beiden, mit 70 und 90 qm ausgesprochen großzügigen Private Spa-Suiten. Bei den Behandlungen vertraut man bewusst auf traditionelle und nachhaltige Methoden, die erwiesenermaßen Wirkung zeigen und grenzt sich mit Nachdruck von neueren, exotischen, aber ineffizienten Trends in diesem Bereich ab. Und nachdem ein so perfektes Wellnessangebot erst in Kombination mit niveauvoller Kulinarik Leib und Seele richtig ausbalanciert, zaubert seit 2012 Chef de cuisine Sternekoch Tobias nationale und internationale, stets aromen– und variantenreiche Gerichte auf die Teller der fünf hauseigenen Restaurants. Keinesfalls entgehen lassen sollte man sich eines der Menüs im vom Michelin mit einem Stern und mit 15 GaultMillau Punkten ausgezeichneten Gourmet-Restaurant „La Vetta“! 

 

 

mehr zu "Schweiz - sonstige Regionen"



Drucken

Hotel des Monats